Der kleine Steinsee, ein maximal 25 m tiefer Moränensee war in
der letzten Eiszeit ein "Toteiskessel" und liegt 2 km von uns entfernt auf der
anderen Seite des Moosachtals. Heute ist er einer der wärmsten Badeseen
der Region, im Sommer schon mal bis zu 30 Grad warm. Bereits im April sieht
man die ersten Unverzagten schwimmen, Anfang November bisweilen die letzten.
Der jod- und radiumhaltige See wird von Quellwasser gespeist und hat deshalb
eine sehr gute Wasserqualität. Ob nun als Badesee, für Spaziergänge oder
aber auch im Winter für Schlittschuhläufer und Eisstockschützen ist er
ein gerne aufgesuchtes Ziel. Mit der anschließenden Einkehr in
unsere Schlossgaststätte findet dann ein so schöner Tag
erst den richtigen Ausklang.